Presentations at fairs & conferences

36. Hagener Symposium Pulvermetallurgie - 36th Hagen Symposium on Powder Metallurgy (30 November-1 December 2017 in Hagen, Germany)

English summary

The 36th Hagen Symposium on Powder Metallurgy, organised by the Fachverband Pulvermetallurgie (German Powder Metallurgy Association) in Hagen, Germany, will discuss the use of PM as a key manufacturing technology in transportation industries such as the automotive and aerospace sectors. REProMag will be represented by partners TU Wien (Austria) and Lithoz (Austria) and coordinator OBE (Germany). Event in German.

German version

Mit dem 36. Hagener Symposium am 30. November und 1. Dezember widmet der Fachverband Pulvermetallurgie unter der Überschrift „Pulvermetallurgie – Schlüssel zur Mobilität“ folgende Themen im Jahr 2017 besondere Aufmerksamkeit: Hochleistungswerkstoffe, kostengünstige Bauteile und die Bauteilfertigung mit pulvermetallurgisch hergestellten Werkzeugen als Beiträge der Pulvermetallurgie zu Transportsystemen auf der Straße, auf Schienen und in der Luft.  Neben Fortschritten der Bauteilherstellung aus Sinterstählen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor werden auch Beiträge der Pulvermetallurgie zu wesentlichen Funktionskomponenten der Elektromobilität vorgestellt. Der modernen Entwicklung entsprechend werden mehrere Vorträge Stand und Perspektiven der additiven Fertigung auf diesem Gebiet analysieren. Beispiele für den erfolgreichen Einsatz pulvermetallurgisch hergestellter Werkzeuge liefern Vorträge zur Zerspanung von Aluminium, Titan und Superlegierungen.

REProMag wird dort von Partnern TU Wien (Österreich) und Lithoz (Österreich) und vom Koordinator OBE (Deutschland) vertreten und mit folgendem Vortrag am 1. Dezember um 10 Uhr seine Lösungen für die Mobilität vorstellen:

"Ressourceneffiziente Herstellung von MIM-Hartmagneten aus Recyclingmaterial in einem geschlossenen Materialkreislauf"
Dr. Carlo Burkhardt*, Oxana Weber, Dr. Christian Kukla, Dr. Allan Walton, OBE-Ohnmacht & Baumgärtner GmbH & Co. KG, Ispringen

Programmheft, Teilnahmegebühren und Anmeldung